Kinder brauchen Geborgenheit, wollen sich ausprobieren ohne Erwartungsdruck, möchten staunen, träumen und Abenteuer erleben. Sie wollen in Pfützen springen, nach eigenen Wegen suchen, Freunde finden, Geheimnisse haben. Kinder haben ein Recht darauf, unbekümmert zu sein und ausgelassen zu spielen!

In der Kita Großstadtzwerge bieten wir 25 Kindern ab anderthalb Jahren eine liebevolle Begleitung bis zum Schuleintritt. Wir habe jeweils eigene Räume für unseren Krippen- und Elementarbereich. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei uns in der Förderung kindlicher Kreatitivtät, wofür uns eine eigene Kinderwerkstatt zur Verfügung steht.



Fotos aus unserer Kita:

Pädagogische Ansätze

Im Sinne des Situationsansatzes sind es die Fragen der Kinder, die uns Impulse für die Gestaltung der gemeinsamen Zeit geben. Wir schaffen die Voraussetzung, dass Kinder ihren eigenen Interessen nachgehen können und mit Begeisterung und Freude lernen. Dabei begrüßen wir die Unterschiedlichkeit jedes Einzelnen als Bereicherung der Gesamtgruppe.

Orientiert an der Reggio-Pädagogik fördern wir die Ausdrucksvielfalt und Selbstbestimmtheit der Kinder. Dazu gehören u.a. künstlerische Projekte, Bewegungs- und Musikangebote, Orte zum Experimentieren und Beobachten sowie die Möglichkeit sinnliche Erfahrungen in Alltagssituationen zu sammeln.

Nach dem Verständnis Emmi Piklers nehmen wir uns für das tägliche Füttern, Wickeln, An- und Ausziehen unserer Jüngsten liebevoll Zeit. Diese Momente der Pflege festigen das Vertrauen der Kinder und bestärken sie in ihrem Körpergefühl und Selbstbewusstsein.

Das Berliner Bildungsprogramm ist für uns selbstverständliche Grundlage. Jedes unserer Kinder wird nach seinen individuellen Bedürfnissen und seinem Entwicklungsstand begleitet und gefördert. Die Umsetzung der sieben Bildungsbereiche erfolgt im pädagogischen Alltag in Form von individuellen Beschäftigungsangeboten und Projekten.



Unser Tagesablauf

Unsere Kita hat von Montag bis Freitag von 7.30- bis 16.30 Uhr geöffnet. Ein geregelter Tagesablauf ist Grundlage für eine optimale Entwicklung der Kinder. Er gibt Sicherheit, Orientierung und ein Gefühl von Halt und Geborgenheit.

Ankommen: Gegen 7.30 Uhr kommen die ersten Kinder bei den Großstadtzwergen an. Wir geben jedem Kind die Aufmerksamkeit und Zeit die es braucht, um in Ruhe anzukommen. Ein gemeinsames Frühstück findet von 8.30 bis 09:00 Uhr statt.

Morgenkreis: Mit Ankunft aller Kinder geht es in den Morgenkreis. Mit Liedern, Fingerspielen und Reimen starten wir gemeinsam in den Tag. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und der weitere Tagesablauf besprochen und geplant.

so geht der Tag weiter



Kosten

Den Großteil unserer Kosten rechnen wir direkt mit dem Jugendamt ab. Hierzu benötigen wir von Ihnen einen Betreuungsgutschein, den Ihnen das Jugendamt ausstellt. Darüber hinaus erheben wir einen montlichen Elternbeitrag von 80,00 €. Hiermit finanzieren wir einen überdurchschnittlichen Personalschlüssel, der den Kindern im Kita-Alltag sehr zugute kommt. Außerdem ermöglicht uns der Zusatzbeitrag ein in unserer eigenen Küche gekochtes gesundes Mittagessen, deren Zutaten weitestgehend aus biologischem Anbau kommen. Schließlich können wir den Kindern durch den Zusatzbeitrag gelegentlich besondere Angebote bieten, z.B. aus dem Bereich der Tanzpädagogik.




Unser Team Unser Team besteht aus vier pädagogischen Fachkräften und drei Bundesfreiwilligen. Leiterin der Kita ist Kerstin Clark. Aktuell suchen wir noch Freiwillige zum Sommer 2021. → mehr erfahren



Adresse der Kita Großstadtzwerge: Die Kita Großstadtzwerge ist ca. 300 Meter entfernt vom U- und S-Bahnhof „Neukölln“ (U7, Ringbahn S41 + S42, außerdem S45, S46, S47).



Platzanfrage

In der Kita Großstadtzwerge werden erst zum Sommer 2021 wieder Plätze frei; die Bewerbunsfrist hierzu läuft bis 30.4.2021. Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an platzanfrage@grossstadtzwerge.de. Bitte schreiben Sie in den Betreff der Nachricht den Vornamen und das Geburtsdatum des Kindes. Was Sie in Ihrer E-Mail sonst noch schreiben, überlassen wir ganz Ihnen. Gerne können Sie uns etwas von sich und Ihrem Kind erzählen oder ein Foto mitschicken; wir freuen uns, einen kleinen Eindruck von Ihnen zu bekommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns bei Ihnen aufgrund der Vielzahl von Anfragen nur zurückmelden können, wenn wir Ihnen einen Betreuungsplatz anbieten können.



Träger:

Träger der Kita Großstadtzwerge ist die Großstadtzwerge gUG, ein gemeinnütziger Träger der freien Jugendhilfe. Wir betreiben neben der Kita Großstadtzwerge auch die Kita Spatzenbande mit 17 Kindern in der Thomasstr. 67 in Berlin-Neukölln, nur etwa ein Kilometer von der Kita Großstadtzwerge entfernt. Außerdem betreiben wir noch die Kita Kichererbsen in Berlin-Mariendorf (Bezirk Tempelhof-Schöneberg) und die Kita Matschpiraten in Berlin-Schöneweide (Bezirk Treptow-Köpenick).

→ Impressum